Datenschutzerklärung


1. Datenschutz – Grundlagen auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Rechtsgrundlagen

Maßgebliche Rechtgrundlagen ergeben sich vorwiegend aus der DSGVO. Diese werden durch nationale Gesetze der Mitgliedstaaten ergänzt und sind ggf. gemeinsam mit oder ergänzend zu der DSGVO anwendbar.

Einwilligung
Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.

Vertragserfüllung
Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich.

Rechtliche Verpflichtung
Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, welche zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Lebenswichtige Interessen
Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Öffentliches Interesse
Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sind, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Berechtigtes Interesse
Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitung, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

3. Rechte der Betroffenen

Recht auf Auskunft
Betroffene Personen haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob wir sie betreffende Daten verarbeiten. Sie können Auskunft über diese Daten sowie die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten weiteren Informationen und eine Kopie ihrer Daten verlangen.

Recht auf Berichtigung
Betroffene Personen haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der sie betreffenden und durch uns verarbeiteten Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung
Betroffene Personen haben das Recht gem. Art. 17 DSGVO, die unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten zu verlangen. Alternativ können sie von uns gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Betroffene Personen haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Bereitstellung der uns durch sie zur Verfügung gestellten Daten zu fordern und deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht
Betroffene Personen haben ferner das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO zu beschweren.

Recht auf Widerspruch
Sofern personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben betroffene Personen das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben betroffene Personen ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

CPC Unternehmensmanagement AG
The Squaire 11
Am Flughafen
D-60549 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 / 56 03 03 03
E-Mail: contact@cpc-ag.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können den Widerspruch wie oben beschrieben ausüben.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken. Dazu reicht eine formlose Mitteilung beziehungsweise: E-Mail an datenschutz@cpc-ag.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

5. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Prof. Dr. Andreas Wamsler
Pestalozzistraße 22
74321 Bietigheim

Telefon: +49 7142 9669351
E-Mail: datenschutz@cpc-ag.de

6. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

UserCentrics
Diese Website verwendet das Cookie-Consent-Tool der UserCentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München („UserCentrics“), welches technisch notwendige Cookies setzt, um Ihre Cookie-Präferenzen zu speichern. Diese Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung eines Cookie-Zustimmungsverwaltungsdienstes für die Website-Besucher.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

7. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP-Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Matelso
Unsere Webseite benutzt einen Dienst der matelso GmbH, Stuttgart. Wenn Sie auf einer von matelso für uns geschalteten Rufnummer anrufen, werden Informationen zu dem Telefonat in einen von uns verwendeten Webanalysedienst (z.B. Google Analytics) übertragen. matelso liest ferner von unserem Analysedienst gesetzte Cookies oder andere Parameter der von Ihnen besuchten Internetseite aus, zum Beispiel referrer, document path, remote user agent. Die entsprechenden Informationen werden gemäß unseren Weisungen von matelso verarbeitet und auf Servern in der EU gespeichert. Nähere Informationen finden Sie auf: https://matelso.com/de/privacy-statement. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

8. Newsletter

Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

9. Plug-ins und eingebundene Inhalte Dritter

In unser Onlineangebot haben wir Funktionen und Inhalte eingebunden, die von Drittanbietern bezogen werden. So können beispielsweise Videos, Darstellungen, Schaltflächen oder Beiträge (nachfolgend Inhalte genannt) eingebunden werden. Damit den Besuchern unseres Onlineangebots Inhalte angezeigt werden können, verarbeitet der jeweilige Drittanbieter unter anderem die IP-Adresse des Nutzers, damit die Inhalte an den Browser übermittelt und angezeigt werden können. Ohne diese Verarbeitung ist eine Einbindung von Drittinhalten nicht möglich. Teilweise werden darüberhinausgehende Informationen über sog. Pixel-Tags oder Web Beacons erhoben, wodurch der Drittanbieter Informationen über die Nutzung des Inhalts oder den Besucherverkehr auf unserem Onlineangebot, technische Informationen zum Browser oder zum Betriebssystem des Nutzers, der Besuchszeit oder zu verweisenden Webseiten erhält. Die so gewonnenen Daten werden in Cookies auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt.

Kategorien Betroffener: Nutzer des Plug-ins

Kategorien Daten:
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeit), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformation, IP-Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Stammdaten (z.B. Name, Adresse)

Zwecke der Verarbeitung:
Gestaltung unseres Onlineangebots, Steigerung der Reichweite von Werbeanzeigen in sozialen Medien, Teilen von Beiträgen und Inhalten, interessen- und verhaltensbasiertes Marketing, Cross-Device-Tracking

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

HubSpot
Wir setzen bei der CPC Unternehmensmanagement AG das HubSpot CRM (im Folgenden „HubSpot“), eine All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice, der HubSpot Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, zur Speicherung und Verarbeitung der Daten aus und in unseren Vertriebs- und Marketingprozessen ein. Da HubSpot nicht garantieren kann, dass Daten nicht in die USA übertragen werden, haben wir mit HubSpot Vereinbarungen auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. HubSpot, Inc. beteiligt sich am EU-US Privacy-Shield-Abkommen und dem Swiss-U.S. Privacy Shield und ist für deren Einhaltung zertifiziert. Weitere Informationen zum Datenschutzschild (Privacy Shield) Abkommen finden Sie unter „Privacy Shield List“ auf der Homepage des U.S. Department of Commerce (https://www.privacyshield.gov).

Die folgenden mit HubSpot Inc. verbundenen Unternehmen erfüllen die Datenschutzgrundsätze der benannten Privacy Shields: HubSpot Ireland Limited, HubSpot Australia Pty Ltd, HubSpot Asia Pte. Ltd. und HubSpot Japan KK.

Wir haben gemäß Art. 28 DSGVO einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit HubSpot Inc. geschlossen und setzen die sich daraus ergebenden Vorgaben vollständig um.

Details und Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot finden Sie unter https://legal.HubSpot.com/de/privacy-policy.

Da wir Kunde von HubSpot mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) sind, ist HubSpot Ireland Limited für uns der Verantwortliche bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Konkrete Details und Informationen zu den von HubSpot verwendeten Cookies finden Sie unter https://legal.HubSpot.com/cookie-policy und https://legal.HubSpot.com/de/cookie-policy. Falls Sie eine Erfassung durch HubSpot generell nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern oder folgenden Opt-out link nutzen: Opt-Out Link.

Den Datenschutzbeauftragten von HubSpot erreichen Sie unter privacy@HubSpot.com.

Zentrales Element von HubSpot sind kundenbezogene Profile, die generiert werden, sobald ein Erstkontakt mit uns telefonisch, elektronisch/digital, per E-Mail, über unsere Website (z.B. durch das Absenden eines Formulars) oder unseren Chatbot oder auf sonstige Weise erfolgt.

Wir setzen in unserem Unternehmen HubSpot für folgende Tätigkeiten ein:

  • Customer Relations Management und Kundenservice
  • Kontaktformulare / E-Mail
  • Individualisiertes E-Mail-Marketing (Newsletter/Infomail, automatisierte Mails bspw. zur Bereitstellung von Downloads)
  • Content Management (Website und Blog, Landingpages)
  • Social Media Publishing & Reporting
  • Reporting (z.B. Traffic-Quellen, Zugriffe, etc. …)
  • Customer Relations Management und Kundenservice
  • Bewerbermanagement

Wir erfassen die uns von Ihnen im Rahmen von vorvertraglichen und vertraglichen Kontakten erhobenen Daten in HubSpot um

  • eine Kunden- und Bewerberdatei zu führen,
  • interne Aufgaben zu organisieren,
  • den allgemeinen Kundenservice (Anfragen, Angebotsanfragen, Rückrufe, etc.) zu organisieren,
  • interne Abläufe zu optimieren und zu kontrollieren (z.B. Überwachung von Kundenkontakten, Aufgabenerinnerungsmanagement, Reporting, etc.)
  • unser Inbound-Marketing zu organisieren, zu kontrollieren und zu optimieren

Wir erheben diese Daten, weil dies zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, im Sinne des Art. 6 Abs.1 b) DSGVO, erforderlich ist oder weil die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Art. 6 Abs.1 c) DSGVO erforderlich ist und die CPC Unternehmensmanagement AG als Verantwortlicher dieser Verpflichtung unterliegt.

Zudem erheben und nutzen wir diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um mit unseren Kunden in Kontakt zu treten, um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für unsere Kunden interessant sind und zur individualisierten werbenden Ansprache, soweit diese rechtlich zulässig ist.

Kontaktformular / E-Mail

Formularfelder, die von Ihnen in jedem Fall auszufüllen sind, um uns über dieses Formular zu kontaktieren, damit wir uns bei Ihnen auf Ihre Anfrage melden können, sind mit einem * als Pflichtfeld markiert.

Wenn Sie das von Ihnen ausgefüllte Formular an uns versenden, werden die von Ihnen angegebenen Daten, sowie Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, zunächst von HubSpot für uns verarbeitet und uns dann in unserem HubSpot-System zur Verfügung gestellt. Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, damit wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular bearbeiten und beantworten können, Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.

Wenn Sie zu uns direkt per E-Mail-Kontakt aufnehmen, werden wir die Angaben, die Sie uns gegenüber in dieser E-Mail machen, ebenfalls speichern, verarbeiten und in unser Hubspot-System einpflegen. Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten können, Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.

Zudem werden die durch das Kontaktformular und per E-Mail erhobenen Daten in HubSpot gespeichert und verarbeitet, um im Rahmen unseres berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um zu erfassen warum Kunden mit uns in Kontakt getreten sind und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für unsere Kunden besonders interessant sind. Ergänzend verwenden wir diese Daten zur individualisierten Information unserer Kontakte über die von uns angebotenen Leistungen, soweit diese rechtlich zulässig ist.

Wir löschen die auf diese Weise erhobenen Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und etwaige gesetzliche Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind. Ob Daten zu löschen sind, überprüfen wir jährlich. Im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (gem. HGB 6 Jahre, gem. AO 10 Jahre) erfolgt die Löschung nach Ablauf des Jahres, in dem diese abläuft.

Informationen für Bewerber:

Im Rahmen des Stellenbewerbungsprozesses über unsere Karrierewebsite nutzen wir HubSpot, um die folgenden durch Sie als Bewerber übermittelten personenbezogenen Daten zu erheben und zu verarbeiten:

  • Vorname, Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Handynummer
  • Anschreiben
  • Lebenslauf und relevante Zeugnisse und Nachweise

Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Nur die am Bewerbungsprozess beteiligten Mitarbeitenden haben Zugriff auf diese Daten. Die Daten werden sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

Kontaktformular für E-Mail-Marketing / Blog-Updates
Auf unserer Website finden Sie verschiedene Kontaktformulare, über die Sie von uns kostenloses Informationsmaterial (Marketing Assets wie z.B. eine Webanalyse-Kit, ein Whitepaper, etc.), Veranstaltungstickets und/oder einen Newsletter (z.B. Blog-Updates, etc.) zu verschiedenen Gebieten unserer Leistungen anfordern können. Um dieses Informationsmaterial von uns zu erhalten ist ein Formular auszufüllen und an uns zu versenden.  Formularfelder, die von Ihnen zum Erhalt des Informationsmaterials in jedem Fall auszufüllen sind, sind mit einem * als Pflichtfeld markiert.

Die über die Kontaktformulare für Informationsmaterial, kostenlose Veranstaltungen und dem Abonnement von Newslettern erhobenen Daten werden uns in HubSpot zur Verfügung gestellt, dort gespeichert und verarbeitet. Gespeichert werden neben den von Ihnen eingegebenen Daten, ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt, zu dem Sie den Marketing-Newsletter abonniert haben. Zusätzlich zu den Formulardaten wertet HubSpot mit Absenden der Formulardaten die zu Ihnen über Cookies gesammelten Daten aus. Mit Hilfe von HubSpot können wir Ihnen individualisierte und maßgeschneiderte Informationen zu unseren Leistungen zukommen lassen. Dies hat für uns nicht nur den Vorteil, dass wir Ihnen zielgerichtet nur Informationen zukommen lassen, von denen wir ausgehen, dass diese Sie wirklich interessiert. Zudem verfolgen wir auch, ob Sie überhaupt an den von uns zur Verfügung gestellten Informationen ein Interesse haben oder, ob wir Sie nur mit für uns und für Sie unnötigen und nervigen E-Mails belästigen. Sollten wir dies feststellen, sind wir bemüht Ihnen dann auch keine Informationen mehr zur Verfügung zu stellen. Denn, auch wir haben kein Interesse daran haben, Ihnen mit E-Mails auf die Nerven zu gehen, die Sie gar nicht lesen und löschen oder schlimmstenfalls sogar uns, die CPC Unternehmensmanagement AG, negativ im Gedächtnis behalten. Zu dieser Art der Datenverarbeitung haben Sie gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Ihre Einwilligung erteilt. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich und jederzeit widerrufen.

Informationsmaterial
Wenn Sie über unsere Seite ein Informationsmaterial anfordern, holen wir von Ihnen auch die Einwilligung ein, dass wir Sie per E-Mail mit individualisierten und maßgeschneiderten Informationen zu unseren Leistungen versorgen dürfen.

Newsletter
Wenn Sie über unsere Seite einen Newsletter abonnieren, holen wir von Ihnen auch die Einwilligung ein, dass wir Sie per E-Mail mit individualisierten und maßgeschneiderten Informationen zu unseren Leistungen versorgen dürfen.

10. Zoom

Wir setzen bei der CPC Unternehmensmanagement AG für Video und Telefonkonferenzen und zur Vereinbarung von Terminen zu Video- und Telefonkonferenzen auf das Kommunikationstool Zoom, der Firma Zoom Video Communications Inc. (‚Zoom“). Die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen dieser Meeting-Anfrage angegebenen Daten ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Zoom nimmt an der Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschilds und des Schweizer-US Datenschutzschilds teil und hat sie bestätigt. Zoom verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) und der Schweiz in Anlehnung an die Rahmenbedingungen des Datenschutzschilds den entsprechenden Grundsätzen der Rahmenbedingungen zu unterziehen. Für mehr Informationen über die Rahmenbedingungen des Datenschutzschilds und zum Einsehen unserer Zertifizierung besuchen Sie die Datenschutzschildliste von U.S. Department of Commerce.

In bestimmten Fällen überträgt Zoom personenbezogene Daten aus der EU nach europäischen, von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln. Eine Version der Standardvertragsklauseln finden Sie unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=celex%3A32010D0087.

Weiterführende Details und Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html und https://zoom.us/de-de/gdpr.html.

11. Social Media Präsenzen

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf sozialen Netzwerken und Karriereplattformen, um mit den dort registrierten Usern Informationen austauschen und unkompliziert in Kontakt treten können. Teilweise werden die Daten von Nutzern in sozialen Netzwerken dazu verwenden, Marktforschung zur betreiben und damit Werbezwecke zu verfolgen. Über das Nutzungsverhalten der Nutzer, beispielsweise der Angabe von Interessen, können Nutzerprofile erstellt und genutzt werden, um Werbeanzeigen auf die Interessen von Zielgruppen anzupassen. Hierfür werden regelmäßig Cookies auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, teilweise unabhängig davon, ob Sie registrierter Nutzer des sozialen Netzwerks sind. Im Zusammenhang mit dem Einsatz von sozialen Medien nutzen wir ebenfalls die dazugehörigen Messenger, um unkompliziert mit den Nutzern kommunizieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass die Sicherheit einzelner Dienste von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen können. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Dienstanbieter Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren sowie ggf. Standortdaten erfassen. Abhängig davon, wo das soziale Netzwerk betrieben wird, kann es zu einer Verarbeitung der User-Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen. Daraus können sich Risiken für die User ergeben, weil beispielsweise die Durchsetzung ihrer Recht erschwert sein kann.

Kategorien Betroffener: registrierte User und nichtregistrierte Nutzer des sozialen Netzwerks

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse)

Zwecke der Verarbeitung: Erweiterung der Reichweite, Vernetzung

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Berechtigte Interessen: Interaktion und Kommunikation auf Social Media Präsenz, Gewinnsteigerung, Erkenntnisse über Zielgruppen

Facebook

Eingesetzter Dienst:
Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

Datenschutz:
https://www.facebook.com/privacy/explanation und https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Opt-Out-Link:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads

LinkedIn

Eingesetzter Dienst:
LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA

Datenschutz:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out-Link:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

YouTube

Eingesetzter Dienst:
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutz:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Opt-Out-Link:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder https://myaccount.google.com/

Xing

Eingesetzter Dienst:
New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutz:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

12. Haftung für eigene Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

13. Haftung für Links (Inhalte fremder Anbieter)

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Auf deren Inhalt haben wir keinen Einfluss; für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

14. Kontaktaufnahme

Wir bieten in unserem Onlineangebot die Möglichkeit, uns direkt zu kontaktieren oder Informationen über verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu erlangen. Im Falle einer Kontaktaufnahme verarbeiten wir die Daten der anfragenden Person in dem für die Beantwortung bzw. Bearbeitung der Anfrage erforderlichen Umfang. Abhängig davon, auf welchem Wege Kontakt zu uns aufgenommen wird, können die verarbeiteten Daten variieren.

Kategorien Betroffener: Anfragende Personen

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse).

Zwecke der Verarbeitung: Bearbeitung von Anfragen

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Vertragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)

15. Datenübermittlung

Wir übermitteln die personenbezogenen Daten der Besucher unseres Onlineangebots zu internen Zwecken (z.B. zur internen Verwaltung oder an die Personalabteilung, um gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen). Die interne Datenübermittlung bzw. Offenlegung der Daten erfolgt nur in dem erforderlichen Umfang unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften.

Zur Durchführung von Verträgen oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung kann es erforderlich sein, dass wir personenbezogene Daten weitergeben müssen. Werden uns die insofern erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann es sein, dass der Vertrag mit der betroffenen Person nicht geschlossen werden kann.

Wir übermitteln Daten in Länder außerhalb des EWR (sog. Drittstaaten). Dies erfolgt aufgrund der oben genannten Zwecke (Übermittlung innerhalb des Konzerns und/oder andere Empfänger). Die Übermittlung findet nur zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer zuvor erteilten Einwilligung der betroffenen Person statt. Zudem findet diese Übermittlung unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze und besonders gem. Artt. 44 ff. DSGVO statt, insbesondere aufgrund erlassener Angemessenheitsbeschlüsse der europäischen Kommission oder aufgrund bestimmter Garantien (Bsp. Standarddatenschutzklauseln, etc.).

16. Speicherdauer

Wir speichern die Daten von Besuchern unseres Onlineangebots grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unserer Leistung erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. In allen anderen Fällen löschen wir die personenbezogenen Daten nach Erledigung des Zweckes, mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

17. Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

(Stand: 31.10.2020)

18. Datenschutz Microsoft Teams

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Microsoft Teams“ der Unternehmensgruppe CPC Unternehmensmanagement AG.

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ informieren.

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation.

Verantwortlicher
Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, ist die jeweilige rechtliche Gesellschaft der Unternehmensgruppe CPC Unternehmensmanagement AG, innerhalb welcher die Besprechung organisiert wird. Diese Angabe finden Sie in der E-Mail-Signatur des Organisatoren des „Online-Meetings“.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen.

Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung
Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Umfang der Verarbeitung
Wir verwenden „Microsoft Teams“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das in den Vorwegen transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Unternehmensgruppe CPC Unternehmensmanagement AG verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist.

Löschung von Daten
Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

This site is registered on wpml.org as a development site.