Digitalisierung

Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns:

Künstliche Intelligenz verändert unsere Arbeitswelt nachhaltig. Wie und mit welchen Auswirkungen? Diesen Prozess gilt es heute zu gestalten und das ist kein Hexenwerk, sondern Handwerk. Wir begleiten die Konzeption und Einführung von KI-Systemen mit dem Fokus auf den zentralen Erfolgsfaktor einer nachhaltigen Implementierung: den Menschen.

 

Die Akzeptanz der Beteiligten entscheidet darüber, ob eine KI-Lösung der Organisation hilft, oder ihr im Weg steht. Und der Weg zu dieser Akzeptanz ist ein menschenorientierter Einführungsprozess. Nur mit der gemeinsamen Betrachtung von Mensch und Technik gelingt die KI-Transformation nachhaltig.

01 KI-Systeme nachhaltig einführen

Die Nutzung von KI-Technologien steht in den meisten Unternehmen noch am Anfang. Chancen und Grenzen der Künstlichen Intelligenz im Arbeitsumfeld müssen noch analysiert und Gestaltungsoptionen identifiziert werden. Denn die neuen Werkzeuge sollen sowohl zum wirtschaftlichen Erfolg als auch zu besseren Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden beitragen.

Die Nutzung von KI-Technologien steht in den meisten Unternehmen noch am Anfang. Chancen und Grenzen der Künstlichen Intelligenz im Arbeitsumfeld müssen noch analysiert und Gestaltungsoptionen identifiziert werden. Denn die neuen Werkzeuge sollen sowohl zum wirtschaftlichen Erfolg als auch zu besseren Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden beitragen.

Seit der Ankunft von ChatGPT erfährt Künstliche Intelligenz auch höchste öffentliche Aufmerksamkeit. Chancen und Risiken werden breit in der Gesellschaft diskutiert, allerdings an vielen Stellen mit wenig Sachkenntnis und viel Hype. Wir wollen mit unserer Arbeit zur Aufklärung und zu konstruktiven Lösungen beitragen. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz lässt sich vergleichen mit der Nutzung von Feuer. Feuer ist ein vielseitiges, in jeder Hinsicht mächtiges Werkzeug, das nutzen und schaden kann: mit Feuer lässt sich eine Mahlzeit zubereiten, ein Waldbrand auslösen oder Krieg führen. Den Ausschlag geben die Menschen, die das Werkzeug einsetzen.

Im Vergleich zu Künstlicher Intelligenz konnten wir allerdings mit Feuer seit Jahrtausenden Erfahrungen sammeln. Daraus resultiert zum einen ein „Gefühl“ für den Umgang damit, welcher Mann sich erst erarbeiten muss. Zum anderen haben wir ein ganzes Ökosystem dafür entwickelt, das Regelungen (Brandschutzverordnungen), Institutionen (Feuerwehr) und Sicherheitsvorkehrungen (Rauchmelder und Feuerlöscher), bis hin zu Kinderliedern und -geschichten beinhaltet. Alles, um die Chancen des Feuers zu nutzen und seine Risiken für uns zu minimieren. Ein solches müssen wir für KI erst noch aufbauen.

 

Das gilt einerseits für die Gesellschaft an sich, andererseits auch für die Einführung einer KI-Lösung in Unternehmen. Wer KI nutzen will, benötigt einen „kulturellen“ Rahmen. Diese Antworten gibt auf Fragen wie: „Wie soll KI für uns künftig eingesetzt werden?“ Wie gestalten wir die Einführung und wie leben wir mit ihr? Was bedeuten die Veränderungen durch KI für mich?“

 

Die Antworten sind in jeder Organisation spezifisch. Jedes Geschäftsmodell und jede Unternehmenskultur erfordert eine eigene Herangehensweise, wie sie sich auf diese neue Zukunft vorbereiten können.

 

In unserer Partnerschaft aus CPC und Trusted AI begleiten wir diese Einführungen und die Erarbeitung des passenden Rahmens für Ihr Unternehmen:

  • Wir beraten Sie technisch – beim Kauf, bei der Entwicklung und bei der Nutzung von KI-Systemen.
  • In den verschiedenen Phasen der KI-Einführung unterstützen wir Sie mit einer Reihe von Change-Methoden und -Werkzeugen.
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein Experten-Netzwerk zu juristischen, politischen und ethischen Fragestellungen.

Es gibt nur einen Weg, KI-Systeme nachhaltig einzuführen: Ihre Mitarbeitenden stehen im Zentrum der Gestaltung und Implementierung. Die dazu notwendigen Schritte – sowohl aus der technischen als auch aus der Change-Perspektive – finden Sie in unserem KI Transformation Framework abgebildet.

02 Unser KI Transformation Framework

Unser praxiserprobtes Framework, das speziell für KI-Transformationsprojekte konzipiert wurde, setzt sich aus fünf Phasen zusammen:

  1. Problemdefinition und Ideenfindung: Mit der Identifikation des Kernproblems und der darauf ausgerichteten kreativen Ideenfindung beginnt jede KI-Einführung, Das Ziel ist es, die genauen Bedürfnisse und Herausforderungen Ihres Unternehmens zu verstehen. Auf dieser Grundlage entwickeln wir geeignete Ideen für eine maßgeschneiderte KI-Lösung.
  2. Planung der Lösung: Nachdem das Problem klar definiert ist, folgt die Erstellung eines detaillierten Plans. Dieser umfasst die technischen Anforderungen, den Zeitplan und die benötigten Ressourcen für die Entwicklung der KI-Lösung.
  3. Entwicklung der KI-Lösung: Jetzt wird die Theorie zur Praxis. Unsere Experten nutzen modernste KI-Technologien und -Methoden, um Sie bei der Entwicklung einer innovativen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu begleiten.
  4. Rollout in den technischen und sozialen Prozess: Die Implementierung ist ein entscheidender Schritt. Ziel ist es, die KI-Lösung nahtlos in Ihre bestehenden technischen Systeme zu integrieren. Andererseits gilt es, organisatorische, rechtliche, strategische und Change-Aspekte zu berücksichtigen, um Akzeptanz und effiziente Nutzung im Unternehmen zu fördern.
  5. Überwachung im aktiven Betrieb: Nach dem Rollout enden die Aufgaben nicht. Die Performance der KI-Lösung muss kontinuierlich im laufenden Betrieb überwacht werden, um ihre optimale Funktionalität und Anpassungsfähigkeit sicherzustellen.

03 Unsere KI Transformation Produkte

Wir sind der Überzeugung, dass die nachhaltige Gestaltung von KI-Systemen viel mehr als eine reine technische Transformation ist. Damit Künstliche Intelligenz erfolgreich eingeführt werden kann, müssen die Mitarbeitenden eine Rolle in der Veränderungsinitiative übernehmen. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere organisatorische, rechtliche und strategische Punkte zu beachten.

 

Hierfür haben wir in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe von hilfreichen Produkten entwickelt, die sich an dem typischen Einführungsprozess von KI-Lösungen orientieren:

 

  1. KI Transformation Framework umfasst unsere Lösung für Unternehmen, die sich die Begleitung vom Projektstart bis zum aktiven Betrieb wünschen. Wir begleiten mit unseren Methoden und Interventionen alle fünf Phasen, die notwendig sind, um KI Transformation nachhaltig umzusetzen.
  2. Impulsvorträge zu KI und Change Management: Mit den Impulsvorträgen unserer Experten sensibilisieren wir Unternehmen und Politik für KI sowie die zwangsläufig damit verknüpften Change-Themen.
  3. KI Readiness Assessment ist unser Angebot, umfassend zu analysieren, wie bereit Ihre Organisation für die erfolgreiche Implementierung von Künstlicher Intelligenz ist. Durch unser modular aufgebautes Konzept bieten wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern eine detaillierte Analyse Ihrer aktuellen (Management-)Systeme, Richtlinien, Prozesse, Organisationsstruktur und von systemischen Aspekten. Im Ergebnis identifizieren wir Ihre Potenziale und Herausforderungen für eine erfolgreiche KI-Einführung. Detaillierte Informationen zum Download
  4. Use Case Entwicklungen für Künstliche Intelligenz bieten Ihrem Unternehmen dank einer ganzheitlichen Betrachtungsweise einen hohen Mehrwert. Denn gemeinsam finden wir heraus, welche KI-Anwendungen für Ihre spezifischen Anforderungen und Rahmenbedingungen sinnvoll sind. Darauf aufbauend definieren wir Maßnahmen zur Befähigung, Zusammenarbeit und Change Kommunikation während der Transformation. Und wir zeigen auf, welche rechtlichen Rahmenbedingungen wie KI-VO, Digitaldienstegesetz, DSGVO usw. für Sie zu berücksichtigen sind. Detaillierte Informationen zum Download
  5. KI Projekt Check Up: Dieses Angebot richtet sich an Unternehmen, die bereits mitten im Einführungsprozess sind. Wir evaluieren den aktuellen Entwicklungsstand Ihres Projekts sowie der KI-Systeme und Prozesse, analysieren die zentralen Annahmen, auf denen das Projekt fußt und schauen auf den aktuellen Stand der begleitenden Change Management-Maßnahmen. Daraus leiten wir entsprechende Maßnahmen ab. Detaillierte Informationen zum Download
  6. GPT Führerschein: Dieses Produkt Ihres Unternehmens die sinnvolle und effiziente Nutzung großer Sprachmodelle. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung firmenweiterer Richtlinien. Anschließend schulen wir Ihre Mitarbeitenden, sodass sie die Technologie nicht nur verstehen, sondern auch verantwortungsvoll und effektiv im beruflichen Alltag einsetzen. Detaillierte Informationen zum Download

Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns:

04 Firefighting Use Cases

„Nicht mit mir!“ – Die Mitarbeitenden verweigern die Mitarbeit an der KI-Transformation.

KI hilft Ihren Mitarbeitenden dabei, die Arbeit schneller, einfacher und besser zu erledigen. Das klingt in der Theorie fantastisch: Dennoch wird bei Ihren Beschäftigten keine Euphorie aufkommen. Ganz im Gegenteil.

 

Dass Veränderungen auf Widerstände stoßen, ist in KI-Transformationen ganz typisch und meist gut nachvollziehbar: Die Mitarbeitenden fühlen sich unsicher im Hinblick auf ihre künftige Rolle, haben Angst vor Datenmissbrauch oder empfinden mangelnde Wertschätzung für bisher Geleistetes. Jeder einzelne Widerstand sorgt für noch mehr Sand im Getriebe. Im schlimmsten Fall wurden die Mitarbeitenden von dem neuen KI-System gar nichts mit und sind plötzlich völlig überrascht. Dann vertreiben sich schnell die Gerüchte in der Kaffeeküche und ein Shitstorm braut sich zusammen.

 

Mit unserem KI Change Approach informieren wir die betroffenen Zielgruppen der Veränderung positiv, fördern den aktiven Dialog und binden Mitarbeitende in die Gestaltung der Lösung ein.

„Nicht mit mir!“ – Der Betriebsrat stellt sich quer.

Alle technischen Aspekte für die Implementierung der KI-Tools sind geklärt. Doch plötzlich schaltet sich der Betriebsrat ein und äußert massive Bedenken: Welche Auswirkungen hat die neue Technologie auf die Mitarbeitenden?

 

Die Einführung von KI wirft Fragen zu den Themen Arbeitsplatzsicherheit, Datenschutz und Transparenz auf, die zwangsläufig den Betriebsrat auf den Plan rufen. Die jüngste und enge Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat ist deshalb ein Erfolgsfaktor. Wenn das verpasst wurde, gilt es nachzuarbeiten.

 

Mit unserem KI Change Approach beschäftigen wir uns gemeinsam mit der Frage „Was bedeutet unser Projekt für die einzelnen Mitarbeitenden?“ Und wir liefern Antworten für die unterschiedlichen Zielgruppen in Ihrem Unternehmen.

„Die KI vollbringt ja gar keine Wunder!“ – Die Performance enttäuscht.

Der Berg ist geschafft und das KI-Tool entwickelt. Jetzt sollte es eigentlich mit der Performance steil nach oben gehen. Das passiert aber anscheinend nicht.

 

Unklares Erwartungsmanagement, was die neue Technologie leistet und was nicht, kann leicht zu Enttäuschungen führen. Auch hier sind die möglichen Gründe zahlreich: Schwache Trainingsdatenqualität, unzureichende Parameterdefinition, entkoppelte Entwicklung des Tools vom Rest der Organisation, um nur einige zu nennen.

 

Teil unseres KI Change Approach ist es, aus Ihrem Unternehmen heraus eine Führungskoalition für die Transformation zu gründen. Gemeinsam mit dieser Guiding Coalition beschreiben wir, in welchen Bereichen eine Veränderung zwingend notwendig ist. Wir legen klare Ziele für die Einführung der KI-Tools fest und sorgen dafür, dass alle Beteiligten diese Transformationsziele kennen.

Die KI diskriminiert und vergrößert bestehende Probleme.

Das KI-gestützte System wurde eingeführt und der Hype ist groß, doch nach den ersten Tagen der Nutzung zeigen sich völlig unerwartete Konsequenzen: Arbeitsergebnisse, die aufgrund von Geschlecht, Herkunft oder Postleitzahl diskriminieren, Output, der bestehende Probleme nicht löst, sondern mit enormem Tempo vergrößert.

 

Jede KI ist nur so gut wie ihre Datenbasis. Hier gilt es nun zu evaluieren, wo die unerwünschten Ergebnisse ihren Ursprung haben. Wie gut wurden die Trainingsdaten geprüft und bereinigt? Welche inhärenten Biases zeigen sich dort? Kann Ihr System nachtrainiert oder sollte der Lernprozess neu gestartet werden?

 

Wesentlicher Teil unseres KI Change Approach ist die Beratung bei der menschenorientierten Entwicklung und Nutzung von KI-Systemen. Mit unserem agilen Vorgehen und regelmäßigen Maturity Assessments identifizieren wir mögliche Schwachstellen frühzeitig. Somit stellen wir sicher, dass die Ergebnisse der Transformation zu den gemeinsam definierten Zielen passen.

05 Publikationen

Wenn Sie mehr über das Thema KI wissen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Weitere spannende Informationen zum Nachlesen bieten Ihnen folgende Buch-Bestseller:

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Die vielfach ausgezeichnete Informatikprofessorin Katharina Zweig von unserem Kooperationspartner Trusted AI beleuchtet in diesem Bestseller das Thema KI. Anhand einfacher Beispiele erklärt sie, worauf wir achten müssen, wenn wir die positiven KI-Eigenschaften nutzen und die negativen kontrollieren wollen.

Die KI war´s!

In ihrem neuesten Bestseller zeigt Katharina Zweig, worauf es im Alltag ankommt, damit KI nach unseren Regeln spielt. Oft ist es mühsam herauszufinden, warum Algorithmen unerwünschte Ergebnisse liefern. Doch nur so können wir lernen, in welchen Bereichen KI uns zurückwirft oder nach vorne bringt.

06 Wie wir in Kontakt kommen

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg der KI-Transformation zu begleiten.

Cornelius Klingel 
[email protected]

Tobias Krafft
[email protected]

Sebastian Fletzberger
[email protected]

Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns: