Digital Learning Journey – Eine Case Study

CPC-AG
Teilen

Die Deutsche Telekom möchte Kompetenzen im Bereich Digitalisierung, neue Arbeitsformen und digitale Zusammenarbeit bei ihren Nachwuchsführungskräften stärken. Kann eine digitale Learning Journey hier der Schlüssel zum Erfolg sein? Eine Case Study.

Die Herausforderung: Führung in der digitalen VUCA Welt

Die Anforderungen an die Führungskräfte zwingt sie dazu sich breiter aufzustellen – als ambidextre Visionäre, als eigeninitiativ und motivierend, als agile Servant Leader. Um diese Lernziele bei den weltweit verteilten Nachwuchsführungskräften zu erreichen werden digitale, ortsunabhängige und skalierbare Formate nötig.

Die Lösung: Eine digitale Learning Journey

Mit einer viermonatigen digitalen Learning Journey konnten die ausgewählten Potentialträger in einer eigens geschaffenen virtuellen Plattform an verschiedenen Lernformaten teilnehmen. Die Learning Journey orientiert sich an sieben digitalen Leadership Skills, die als elementar für Leader in der Zukunft identifiziert wurden.

CPC übernahm hierbei weite Teile der Konzeption, Produktion und Durchführung. Unser Fokus dabei ist ein fundamentaler Mindset-shift – weg vom ‚analogen‘ Präsenz und Silodenken hin zum mündigem Umgang mit der digitalen Arbeitswelt von morgen.

Das digitale Lernen kennzeichnet sich dabei durch Selbstbestimmtheit, Flexibilität und eigene Neugier aus. Wir wählten daher einen Aufbau mit verpflichtenden Grundlagen- und freien Wahlmodulen, die die Story der Lernreise abbildeten. Zusätzlich gab es ein Videoportal, in dem Learning Nuggets zu ergänzenden Themen angeboten wurden.

Um Silos aufzubrechen und eine unternehmensweite Vernetzung zu fördern wurde ein organisations-übergreifendes Teilnehmernetzwerk auf der gemeinsamen digitalen Lernplattform geschaffen. Auf ihrer Reise wurden die Teilnehmenden von Mentoren und Guides begleitet, um eine nachhaltige und tiefe Lernerfahrung zu machen.

Um Abwechslung und Spaß beim Lernen zu garantieren und auf verschiedene Lerntypen einzugehen, bieten wir eine Vielzahl an Formaten an, z.B. Virtual Classrooms, Videos, Präsentationen, Artikel, Anleitungen, Interviews, Podcasts, Quiz. Der Dreiklang aus Wissensvermittlung, Skill-Aufbau und Reflexion des eigenen Mindsets legt den Grundstein für nachhaltiges Lernen.

Das Ergebnis: Eine Erfolgsgeschichte

Seit 2019 findet das Programm nun jährlich mit etwa 500 Teilnehmenden aus 19 Nationen statt.

  • Zufriedene Teilnehmende – Sehr gutes Feedback der Teilnehmenden (4,5/5 Sternen)
  • Wissensplattform – Langfristige Verfügbarkeit aller Inhalte auf dem Portal
  • Austausch unter Lernenden – interdisziplinärer, internationaler Austausch und konzernweite Vernetzung
  • Gesunkene Kosten – beachtliche Skaleneffekte, durch digitale Formate und Medien
  • Nachhaltigkeit – Signifikante CO2 Einsparungen (28 Tonnen)

Du hast eine ähnliche Herausforderung?


This site is registered on wpml.org as a development site.